Prüfung 1. Dan am 17.04.2019 Peter Bittner

Prüfung 1. Dan am 17.04.2019 Peter Bittner

Nach einem langen Weg mit wechselnden Trainingspartnern und Teilnahme an diversen Lehrgängen gab es dann vor den Prüfungen immer wieder Terminprobleme und andere Gründe, das Ganze zu verschieben. Bis Martin von den Benken über die DAN-Kompaktausbildung des Niedersächsischen Judo Verbandes in Hannover berichtete. Bei entsprechenden Vorkenntnissen können Teilnehmer in sechs Tagen den letzten Schliff für die Prüfung erhalten und sich dann der Prüfung stellen.

Da gab es für Peter kein Halten mehr, er schloss sich einer kleinen Gruppe von 16 bis 67 Jahre alten Judoka an. Auf dem Programm standen täglich acht Trainingseinheiten: Bodentechniken, Anwendungsaufgaben Boden, Standtechniken, Konter, Kombinationen, Spezialtechnik, Übungsformen, Kata. Die Gruppe verhielt sich pfiffiger als gedacht und zeigte gute Leistungen. Deshalb hieß die Botschaft am vierten Tag: Prüfung schon am fünften statt erst wie ursprünglich angekündigt am sechsten Tag. Diese überraschende Ankündigung brachte ordentlich Druck auf die Übungseinheiten am nächsten Tag. Die waren auch noch nötig, um dann gut vorbereitet am Abend zur Prüfung zu gehen.

Für Peter hat die lange Odyssee zum 1. DAN ein Ende, er hat die Prüfung bestanden, wir gratulieren und freuen uns, jetzt einen DAN Träger als Übungsleiter zu haben.