Ein guter erster Test

Nach 6 langen Wochen Pause und erst einer Traningseinheit, haben wir heute einen guten Test gegen die JSG Destedt/Cremlingen absolviert. 

Mit einer neuformierten Mannschaft, die sich aus der E- und D-Jugend zusammensetzt, galt es sich in diesem ersten Testspiel zu finden und den anderen Mitspieler besser kennenzulernen. Uns war bewusst, daß wir mit der JSG Destedt/Cremlingen einen spielstarken und seit einer gefühlten Ewigkeit eingespielten Gegner zu Gast hatten.

Die JSG Destedt/Cremlingen kam deutlich besser in Spiel und konnte sich auch schnell erste Torchancen erspielen. Uns gelang es mit vereinten Kräften einen frühen Gegentreffer zu vermeiden. An unserem sehr gut aufgelegten Torhüter war kein vorbeikommen. Egal was Destedt/Cremlingen auch versuchte, ein Bein oder ein Arm unseres Torhüters oder einfach ein sensationeller Reflex verhinderte unseren Rückstand. 

Nach und nach gelang es uns besser ins Spiel zu kommen und auch für Entlastung zu sorgen. Spätestens vor dem Strafraum von Destedt/Cremlingen war allerdings Endstation. Einen echten Torabschluß konnten wir in Halbzeit eins nicht verbuchen.

Der Trainingsrückstand und auch die heißen Temperaturen ließen die Kräfte schwinden. Verbunden mit den Wechseln und der dadurch kurzzeitig verloren gegangenen Ordnung schlug Destedt/Cremlingen eiskalt zu. 3 Tore binnen 3 Minuten und der 0:5 Halbzeitstand war hergestellt. 

Ein Bruch im Spiel oder gar Frust kam nicht auf. Das war toll zu sehen, denn die Jungs und Mädchen konnten gut einschätzen wen wir hier als Gegner hatten.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit traten wir mutiger auf. Es war mehr Zug zum Tor zu erkennen und auch der Wille ein Tor zu erzielen war sichtbar da. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, denn Petrus öffnete seine Schleusen. So haben wir nach gespielten 5 Minuten in Halbzweit zwei das Spiel abbrechen müssen. 

Ich möchte mit beim gegnerischen Trainer Ralf Knackstedt bedanken , das wir gemeinsam zum Wohle der Spielerinnen und Spieler aufgrund des einsetzenden Gewitters rasch auf Spielabbruch entschieden haben, nicht ohne ein Rückspiel auszumachen! :-) Ich wünsche der JSG Destedt/Cremlingen alles Gute für die kommenden Aufgaben.